Technik

Multikopter
Bei den Foto- und Filmaufnahmen unserer Firma kommt modernste Flug- und Kameratechnik zum Einsatz. Wir verwenden technisch ausgereifte Multikopter (Drohnen) der 0,5- und 1-Meter Klasse (Quadrokopter, Hexakopter und Oktokopter). Mit dem Einsatz von Höhen- und Beschleunigungssensoren sowie einer GPS Steuerung über mehrere Satellitensysteme fliegen die Drohnen auch unter schwierigen Bedingungen sicher und mit hoher Präzision. Inzwischen kommt auch ein neues, ausgefeiltes Antikollisionssystem mit Laser-Scan und Ultraschallsensoren zum Einsatz.
Durch ständige Prüfung und Wartung der Flugsysteme in Verbindung mit regelmäßigen Software-Updates sorgen wir für eine hohe Sicherheit bei Flugeinsätzen.

  • Technische Daten
    Für die Steuerung der Drohnen wird modernste 2,4 und 5,6 GHz Fernsteuertechnik verwendet. Durch Anzeige der Flugdaten am Sender mittels Telemetrie können jederzeit alle wichtigen Flugparameter wie Höhe, Entfernung und Akkustand überwacht werden. Mit der Übertragung eines Videolivestreams auf einen TFT Monitor direkt am Senderpult sieht der jeweilige Pilot das, was auch die Kamera an der Drohne fotografiert. So kann jede Bildperspektive sofort beurteilt und neue Standpunkte schnell angeflogen werden.
  • Der Pilot mit großem Oktokopter
  • Bei mir kommen Graupner Hott Sender/Empfänger zum Einsatz, außerdem eine Yuneec ST-10+ und eine Yuneec ST-16
  • Yuneec Typhoon H pro mit real sense und klappbarem Landegestell
  • System:  selbststabilisierende Multikopter der 0,5 und 1m Klasse
    Antrieb:  brushless-Elektromotoren
    Stromversorgung:  C3 Lipo Akkus
    Flug Sensorik:  Neigungswinkel, Vertikalbeschleunigung, Höhe
    Navigation:  Kompass, GPS, Höhenregler
    Fernlenksystem:  2,4  und 5,6 GHz Übertragungssystem
    Videoübertragung:  5,8 GHz in Echtzeit auf TFT Monitor
    Abfluggewicht:  ca. 1,5 kg – 5,0 kg (je nach Ausrüstung und Koptertyp)
    Nutzlast:  je nach Koptertyp bis 2,4 Kg
    Einsatzreichweite normal:  bis ca. 100 m vertikal, ca. 1000 m horizontal (Sichtflug)
    Einsatz bei Wind:  bis Windstärke von ca. 40 km/h
    Flugzeit:   je nach Traglast ca. 10 – 30 min,
  •   durch ein Akku-Schnellwechselsystem kann nach kurzer   Flugunterbrechung wieder neu gestartet werden
  • Weitere Funktionen
    • Einzelbild-Auslösung und Video-Start/Ende vom Sender
    • Höhenautomatik
    • Positionsautomatik
    • Rückkehr zum Startpunkt bei Signalverlust
    • Festlegung Operationsradius
    • Festlegung max. Höhe
    • Stabilisierte Kamerahalterung
    • Automatische Landung möglich
    • Datenlogger für Flugweg-Auswertung
    • Akku-Schnellwechselsystem für längere Flugzeiten
    • real sense – Antikollisionssystem
  • Der Oktokopter am Boden.
  • Aufnahmetechnik
    Wir verwenden Kameras von Canon, GoPro, Sony und Yuneec mit lichtstarken Objektiven.
    Durch die verwendete Technik werden auch großformatige Bildausdrucke in brillanter Qualität möglich!
    • Foto und Video: GoPro Hero 5 Black, Sony DSC-HX60V, Canon SX 1 Pro,
    Canon EOS 100 D und 5 D Mk III, Yuneec C-GO3-4K
    • (Ultra-HD, 25p und Full HD, 60p und 120p)
  • IMG_0375
  • Vorteile

    • fast jede Bildperspektive ist sehr schnell realisierbar und am Monitor sofort sichtbar
    • Start direkt am gewünschten Ort möglich und das bei großer Annäherung an das Objekt
    • Durch ein Akkuschnellwechselsystem sind lange Betriebszeiten möglich und das System ist schnell vor Ort einsetzbar
    • durch Verwendung von GPS und Höhenregler kann eine feste Position gehalten werden
    • geräuscharm, daher auch in Naturschutzgebieten(genehmigungspflichtig) einsetzbar
    • keine Emission durch Verwendung von Elektromotoren
    • Auswertbarkeit der Bilder direkt nach der Landung
    • horizontale und vertikale Luftbilderstellung z.B. für Panoramaaufnahmen